Bericht Ladies Day

Pünktlich zum Frühlingsanfang ging es für die Ladies letzten Donnerstag, den 1.März ab ins kalte Weiß. Leider hat auch hier die Grippewelle zugeschlagen, daher mit einer kleinen, aber feinen Truppe. Da man Bewährtes beibehalten soll, entschieden wir uns nach einjähriger Pause wieder für das wunderschöne Mellau-Damüls.

Entspannt ließen wir uns mit Butterbrezeln und Sektfrühstück vom einzigen männlichen Teilnehmer, dem Busfahrer, ins Skigebiet chauffieren. Trotz geballtem weiblichen Charme konnten wir Petrus nicht davon überzeugen, dass wir Sonnenschein verdient hatten. Daher blieb der Liegestuhl auf der Sonnenterasse leer und wir freuten uns über guten Schnee auf den leeren Pisten.
 
Nach dem Skifahren wurde beim Après-Ski trotz vieler unbekannter Lieder aufgrund der holländischen Woche fleißig das Tanzbein geschwungen und die Zeit verging mal wieder wie im Flug. Schon hieß es wieder Heimreise antreten. Müde, aber glücklich kamen alle wieder zu Hause an.
Ein riesiges Dankeschön an alle Ladies, es war wie immer einfach mega!

 

Bericht Kinderkurse Alb Februar

Am letzten Februarwochenende standen wieder Albskikurse für Kinder an. Und dieses mal konnten wir sogar zwei Tage Kurs geben.

Viele der Kids standen zuvor noch nie auf Skiern und entsprechend groß war die Aufregung am Morgen.Nach einem gemeinsamen Warmmachen ging es für einen Großteil ins Kindergelände und für die bereits etwas erfahreneren Skikinder an den Lift. Und die Fortschritte über den Tag waren bei allen Teilnehmern rießig! Und es stand ja auch noch ein zweiter Tag an.

Am Sonntag Mittag war das Kindergelände fast leer, da alle am Lift fahren konnten. Und stolz waren nicht nur die Kinder und Eltern, auch die Skilehrer waren extrem stolz auf die kleinen Schüler.

Noch ein klurzes Wort zum Wetter. Respekt vor allen, die ohne Jammern und Meckern bei dem Wetter das ganze Wochenende am Hang waren. Es war schön sonnig, aber richtig kalt und ziemliche Sturmböen.

Bilder zum Kurs in der Galerie.

 

Bericht Wagrain

Am Sonntag, den 11.Februar starteten wir mit 30 hochmotivierten Jugendlichen sowie den Betreuern im Reisebus die Fahrt zu unserer alljährlichen Faschingsfreizeit nach Wagrain im Salzburger Land.
 
Dort erwartete uns im Skigebiet amadé nicht nur so viel Schnee wie seit Jahren nicht mehr, sondern auch eine Woche super Wetter in einem der größten Skigebiete Österreichs.
 
Nachdem Petrus uns am ersten Tag nochmals ordentlich Neuschnee bescherte, wurden wir bereits ab dem zweiten Morgen vom täglichen Sonnenschein begrüßt. Klasse Pistenbedingungen auf den abwechslungsreichen Abfahrten im Skigebiet boten für alle Teilnehmer die perfekten Bedingungen!
Die diesjährige Faschingsfreizeit stand unter dem Motto „Wagrainsafari – eine tierisch geile Woche im Pistendschungel“, wonach sich auch unsere Programmgestaltung richtete.
 
Ob am Faschingsdienstag, an dem sich nicht nur Betreuer, sondern auch der Großteil der Teilnehmer auf der Piste mottogetreu als verschiedene Tiere verkleideten, oder bei der Abendgestaltung, wurde stets das Dschungel-Thema aufgegriffen, sodass unsere Teilnehmer im Alter zwischen 10 und 17 Jahren voll auf ihre Kosten kommen konnten.
 
Die Pisten wurden in kleinen Fahrgruppen mit unseren erfahrenen Skilehrern erkundet.
Unsere Unterkunft, das Jugendhotel Markushof, konnte auch dieses Jahr mit abwechslungsreicher Verpflegung, toll eingerichteten Zimmern, sowie der super Pistenanbindung dienen.
 
Am Samstag, den 17.Februar ging die tolle Woche leider erneut viel zu schnell, aber dafür voller Erfolg zu Ende!
 
Wir hatten sehr viel Spaß, und hoffen, dass Ihr Euch uns nächstes Jahr wieder zahlreich anschließt, wenn es endlich wieder heißt „Eltern adé – ab ins Skigebiet amadé!“

Bericht 24h Sölden

Die ultimative Apres Ski Ausfahrt!
 
Vergangenen Samstag stand unsere 24h-Après-Ski-Ausfahrt nach Sölden an. Wie sahen diese 24 Stunden aus? Ganz einfach: Abfahrt mitten in der Nacht, Ankunft am Gigijoch am Morgen. Tag zur freien Verfügung zum Ski- oder Snowboardfahren. Nach Einstellung des Liftbetriebs Wintersportgeräte am Bus einladen und dann ab zum Après-Ski. Rückfahrt um 22 Uhr, Ankunft zu Hause am frühen Morgen des Folgetages.
 
Klingt nach Stress, ist es auch ein wenig. Aber trotzdem war es einfach nur der Hammer! Das können wohl alle Ski- & Partybegeisterten bestätigen, die dem Ruf der Skizunft am letzten Samstag gefolgt sind. Unser frühes Aufstehen wurde belohnt. Das Wetter war zwar durchwachsen, dafür hatten wir perfekte Pisten- und Schneebedingungen und konnten einen fantastischen Skitag genießen.
 
Fazit: Ein idealer Tag für alle, die es in der Partyhochburg so richtig krachen lassen, aber das Skifahren nicht vernachlässigen wollen.

Bericht Tagesausfahrt Ehrwald

Vergangenen Sonntag fand unsere zweite Tagesausfahrt in das Skigebiet Ehrwald in Tirol statt.
Dort erwartete uns leider kein strahlender Sonnenschein, sondern ein Skitag der etwas anderen Art. Aufgrund des Schneefalls und der Orkanwarnungen konnten nicht alle Lifte geöffnet werden.
Davon ließen wir uns jedoch nicht unterkriegen und veranstalteten erfolgreiche und spannende Skikurse für unsere Teilnehmer in den Schneemassen der Zugspitzarena.
Wir hoffen, Ihr hattet genau so viel Spaß wie wir, und schließt Euch uns einmal wieder an!